Montag, 29. Oktober 2012

Schokispender

Hallo, ihr Lieben!
 
Es freut mich, dass ich auch heute wieder eine neue Leserin begrüßen darf! Schön, dass du dich als Verfolgerin meines Blogs eingetragen hast, Irene!
 
Wie manche von euch wissen, muss meine Kleine im Moment mit Krücken gehen. Sie kann mittlerweile zwar auch schon ein wenig ohne, aber bei längeren Strecken oder Stufen gehts halt noch nicht. (Zur Erklärung:sie hatte eine Schwellung am Rist, die bis zur Unterseite des Fußes und in die Ferse ausgestrahlt hat. Die Schwellung ist jetzt zwar weg, aber die Ferse schmerzt  noch ziemlich. Da bei den Röntgenaufnahmen nichts herausgekommen ist, nehmen wir an, dass es sich um eine Entzündung handelt.)
Sarahs Lehrerin war so nett und hat ihr immer bei den Stufen geholfen, sie zum Teil sogar getragen. Als Dankeschön habe ich ihr heute eine Kleinigkeit vorbeigebracht.
 
Schon seit längerer Zeit wollte ich mal diese netten Schokispender ausprobieren. Da ich zu faul war, mir die Maße selbst auszurechnen, habe ich im Netz nach einer Anleitung gesucht und wurde auch prompt fündig.
 
Und so sieht der Spender aus - sorry, das Bild ist ein wenig verwackelt, aber das Fotografieren musste schnell gehn *ggg*:
 
 
Es passen 5 Tafeln von der Miniversion der quadratischen Schoki rein :-).
 
Der "Danke"-Stempel ist aus einem der neuen GastgeberInnen-Sets aus dem Herbst/Winter-MiniKatalog.
 
 
Oben habe ich wieder die süße Schleife verwendet - irgendwie wird die aber nur mit dünnem Designerpapier (so wie das von SU) so richtig schön, weil Cardstock scheinbar zu dick ist (entweder knickt er oder er spaltet sich, wenn man ihn mit dem Falzbein bearbeitet???).

 Ach ja - die Anleitung habe ich hier gefunden:
 
 
 
Liebe Grüße,
Tina 

Kommentare:

  1. Hallo Tina,
    der Schokispender ist ja schwer genial - gefällt mir ausgesprochen gut :-)

    Viele liebe Grüße,
    Dominique

    AntwortenLöschen
  2. Oje, na dann wünsch ich Deinem Töchterlein mal Gute Besserung. Die Arme.
    Der Schokispender ist sicher gut angekommen. Toll geworden.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen