Montag, 8. Juni 2015

Swaps und Namensschild vom überregionalen Demotreffen in Salzburg

Hallo, ihr Lieben!

Vergangenen Samstag hat in Salzburg das österreichische "überregionale Demonstratorentreffen" von Stampin' Up! stattgefunden.
Bei solch einem Treffen kommen größtenteils Demos aus Österreich, aber auch ein paar aus Deutschland zusammen, um von Stampin' Up! über Neuigkeiten informiert zu werden, aber auch neue Stempeltechniken kennenzulernen und Ideen mit nach Hause zu nehmen.

Wie immer war es auch dieses Mal wieder lustig und unterhaltsam - und das, obwohl die Kühlung im Saal nicht funktioniert hat und wir geschwitzt haben wie die Schweinchen.

Inspirationen erhält man unter anderem auch über Swaps (Tauschobjekte). Jede/r Demo, die/der (ja, es gibt auch Männer, die Demo sind) möchte, bereitet einige gleiche Werke vor, die man dann gegen die Werke der anderen tauscht. Wenn man also z.B. 30 Swaps gewerkelt hat, geht man im besten Fall mit 30 unterschiedlichen Werken nach Hause und hat so wieder neue Ideen für Stempelpartyprojekte oder Goodies für Kunden.

Ich tüftle immer ewig lang, was ich denn so machen könnte (man will ja auch nichts werkeln, das man eh schon tausend mal gemacht hat oder auf jedem zweiten Blog findet).
Also habe ich mich mal wieder an den PC gesetzt und bei www.worldofsweets.de gestöbert, da man dort immer tolle Süßigkeiten findet, die nicht überall erhältlich sind. Für mich war wichtig, dass ich keine Schoki verwende, da es ja im Juni schon schön heiß werden kann - und gut war`s!
Beim Stöbern bin ich also auf Fruchtgummi-"High-Fives" gestoßen und wusste: die werden´s!

Fehlte nur noch die Projektidee (das ist typisch für uns Bastler - man schaut zuerst, was man denn verpacken könnte und dann überlegt man sich erst das Rundherum *lach*). Ein kleines Vögelchen haben wir schon, ich weiß *lol*.

Bis zwei Tage vor dem Treffen wusste ich noch nicht, in welchem Projekt ich die Hände unterbringen wollte, aber unter der Dusche kam mir (wie so oft) DIE Idee. Ich wollte eine Karte machen mit einem Fenster und einem Schriftzug, den ich mit unserem tollen Alphabet-Rollenstempel abstempeln wollte.

Gesagt, getan - das kam dabei raus:


Da die Hände in drei Farben geliefert wurden, habe ich auch die Karten in drei Farben gewerkelt:
Melonensorbet, Ockerbraun und Minzmakrone (hier hätte ich eigentlich Grasgrün verwenden wollten, aber - welch ein Wunder - den Farbkarton hatte ich schon aufgebraucht).


Spätabends ist dann noch mein Namensschild entstanden (daher ist das Foto auch nicht mehr so gut belichtet), das natürlich zu meinen Swaps passen sollte.
Hier habe ich die Farben Minzmakrone, Taupe und Ockerbraun verwendet.
Ihr werdet euch vielleicht fragen, was das denn für erhabene Punkte auf dem Luftballon sind. Zufälligerweise habe ich einen Nagellack in Taupe und damit habe ich einfach ein paar Tropfen auf den Ballon gesetzt. Sieht toll aus, oder?


Wenn ihr auch mal bei solch einem Treffen dabei sein wollte, nutzt doch das tolle Angebot von SU, bei dem man sich zwei Gratis-Stempelsets nach Wahl zusätzlich zum Starterpaket aussuchen darf, und meldet euch gleich als Demo an. Gerne könnt ihr auch nur für den Eigenbedarf bestellen und müsst keine Partys halten!

Morgen zeige ich euch dann, welche Swaps ich erhalten habe und übermorgen, welche Projekte ich auf der Bühne präsentieren durfte. Schaut also auf jeden Fall wieder vorbei!

Nicht vergessen: morgen ist Sammelbestellung!

Liebe Grüße,
Tina

Kommentare:

  1. Deine Swaps sehen toll aus. Schade, dass wir nicht zum Tauschen gekommen sind. Meine Glubschi's hätten sich mit Deinem "Pfötchen" sicher gut vertragen.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Schauen wirklich süß und toll aus!
    Liebe Grüße von Christine

    AntwortenLöschen