Donnerstag, 3. März 2016

Minialbum mit Acrylblocktechnik

Hallo, ihr Lieben!

Heute habe ich einen Vorschlag für euch, wie euer Starterpaket aussehen könnte. Wie ihr wisst, gilt ja noch bis 31.3.2016 das Angebot für Demo-EinsteigerInnen, bei dem man sich um € 45,- mehr an Gratisprodukten aussuchen darf (€ 220,- statt sonst € 175,- zum Preis von € 129,-, egal ob für gewerbliche Demos oder Eigenversorgerdemos).
Viele wissen oft nicht, welche Produkte sie ins Starterpaket packen könnten, daher hat Stampin' Up! ein Vorschlagsset zusammengestellt. Natürlich könnt ihr auch andere Produkte hineinpacken - soll ja aben nur ein Vorschlag sein ;-)


Ich möchte euch aber natürlich auch etwas kreatives zeigen - dieses Mal ist ein Minialbum dran, bei dem die Vorderseite mit der Acrylblock-Technik gestaltet wurde.
Bei dieser Technik sucht man sich ein paar Farben aus und nimmt am besten die Stampin' Write Marker zur Hand. Mit diesen bemalt man einen zum Format des Aquarellpapiers passenden Acrylblock nach Belieben. Anschließend wird dieser mit einem Spritzer mit Wasser besprüht. Je nachdem, wie man das Ergebnis haben möchte, mehr oder weniger Wasser (am besten ausprobieren). Dann stempelt man den Acrylblock am Aquarellpapier ab und lässt ihn ein wenig (ca. 1/2 - 1 Minute) darauf liegen. Wenn man den Block dann vom Papier nimmt, entsteht ein toller Aquarelllook.


Die Farbe sollte anschließend gut trocknen, bevor man mit schwarzer Stempelfarbe ein hübsches Motiv darauf stempelt.


Die Seiten für die Fotos sind zum Aufklappen gestaltet. Hier kann man mit der Seitenanzahl ein wenig variieren. Möchte man mehr Seiten, dann eben weniger Platz dazwischen lassen.


Einen schönen Tag wünsch ich euch!

 Liebe Grüße,
Tina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen